Facebook Twitter Pinterest Youtube Foursquare Instagram Tumblr Issuu Google +
Folgen Sie uns auf

Aktivurlaub Abruzzo

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
Ein Pferd im Park
"Ippovia del Gran Sasso" ist der längste Pferdwege Italiens: Ein Ring entlang alten Maultierpfaden und durch Landschaften von unberührte Schönheit, wo man das einzigartige Umwelt- und kulturelle Erbe der Abruzzen erfahren und schätzen kann.
Cascata Morricana
Wasserfälle sind selten in den Abruzzischen Gebirgen. Aber manchmal, nachdem der Schnee monatelang die Gipfel bedeckt hat, fließt das Wasser in den Täler. Auf diese Weise bildet der geschmolzene Schnee verursacht faszinierende Wasserfälle, wie auf/in den Monti della Laga.
Kanus auf dem Fluss Sangro
Sport und Abenteuer können einfach verbinden werden, indem man zum Beispiel die Flüsse mit dem Paddelboot und dem Kajak befährt. Die Flüsse Sangro, Aventino, Orta, Alento, Tirino, Aterno, sowie die beeindruckenden und wilden Schluchten von Celano und S. Venanzio sind befahrbar.
Monte Camicia
Dieser einsame Gipfel (2564 m ü. d. M.) ist das berühmteste Ausflugsziel der östlichen Seite des Gran Sasso. Der Weg zum Gipfel fängt ab Fonte Vetica, auf der Ebene von Campo Imperatore, an.
Parco Nazionale Majella
Hart und imponierend, der Majella Berg steht steil und kompakt auf dem westlichen Hang, steigt auf den Femmina Morta Hochebene an, und ist auf dem östlichen Hang von den wildesten Tälern der Abruzzo gehauen. Der Park bietet sehr interessante Naturausflüge.
Eremo di San Bartolomeo
In der Nähe von der Einsiedelei von Santo Spirito, befindet sich die winzige Einsiedelei von San Bartolomeo in Legio, die aus einem steinigen Rand herausgeholt ist. Auch der Zugang ist spektakulär: Man erreicht die Einsiedelei durch eine Treppe, die in dem Stein gehauen ist.
Lago di Scanno
Der faszinierende Scanno See, zusammen mit der nahen historischen Kleinstadt Scanno, ist das Haupturlaubsziel des Sagittario Tales. Touristen/Besucher kommen hier um das schöne Klima zu genießen.
Sleddog
Die Abruzzen sind die ideale Umgebung für Schlittenhundenrennen. Die Energie der Husky kann hier freigelassen werden, wo die Hochebenen der Region der Atmosphäre des hohen Norden ähneln, und dennoch die Wärme licht der mediterranen Sonne scheint.
Trekking sulla neve
Die sogenannte "ciaspole" (Schneeschuhe) sind immer bekannter geworden. Damit kann man sich frei in dem hohen, frischen Schnee bewegen, ohne zu versenken und ohne besondere technische Kenntnisse zu haben.

Aktivurlaub

DAS ANGEBOT DER ABRUZZISCHE
BERGE IM SOMMER FÜR DEN
TOURISTEN IST SEHR VIELSEITIG.

Von Norden bis Süden offenbart es
tatsächlich eine Fülle an
Orten und Schätzen, die alle zum
Erkunden und Entdecken einladen.



DIE ABRUZZEN IDEALER TUMMELPLATZ für deine Lieblingsaktivitäten

Mit ihrer 133 Kilometer langen Küste, den höchsten Gipfeln des Apennins in unmittelbarer Nähe des Meeres, einer Vielzahl von Hochebenen innerhalb der Bergketten, drei großen Nationalparks, einem Regionalpark und über dreißig Naturschutzgebieten, sind die Abruzzen das ideale Terrain für Aktivurlauber, für die Sport und Vergnügen nicht nur Zweck, sondern auch Mittel werden, um die außerordentlichen Naturressourcen dieser Region in vollen Zügen auszukosten. Von der Küste zu den Bergen haben Sie wirklich die Qual der Wahl, denn in den Abruzzen werden zahlreiche Möglichkeiten geboten, um Ihre Freizeit inmitten der Natur und einer wunderschönen Kulisse zu verbringen.

Sowohl im Winter als auch im Sommer wissen die abruzzische Bergmassive den leidenschaftlichen Wintersportlern Herausforderungen und ideale Bedingungen anzubieten. Traditionelles und Alpin-Bergsteigen, Freeclimbing, können in den Abruzzen zum Ausdruck kommen, und das für jeden Schwierigkeitsgrad. Auch an der Küste kann man unter vielen Sportarten wählen, wie Segeln, Wind- und Kitesurfen, Kanufahren, Angeln, Motorbootsport in allen Varianten (einschließlich Jetski-und Wasserskifahren), unter Wasser fischen und fotografieren, Tauchen, Snorkeling.


Aktivurlaubern, die Sport, Abenteuer und Spaß miteinander verbinden wollen, setzt in den Abruzzen nur die Phantasie Grenzen, wenn es um Fortbewegungsmittel geht: mit dem Fahrrad, einem Mountain-Bike, zu Fuß mit einem Rucksack auf den Schultern, auf einem Pferd, mit Skiern, mit Paraglidern, in einem ultra-leichten Flieger, auf einem Boot, mit dem.


Zwischen dem Meer und den Bergen bietet die Natur mit ihren Erhebungen und Hügellandschaften ungeahnte Entdeckungsrouten auch für den Motarradfreak.

Aber es ist vor allem die enorme Vielfalt von Landschaft und Natur, die jede Art von sportlichem Kontakt mit dieser Region ermöglicht und der Entdeckung seiner außergewöhnlichen Werte: wirklich, nur die Phantasie kann hier noch Grenzen setzen! Das ganze Jahr über – und nicht nur im Winter bei Schnee, oder im Hochsommer - sind die Abruzzen Ziel vieler leidenschaftlicher Aktivsportler, angezogen von ihrer rauen Natur, mit ihrer Stärke, den intakten Landschaften, den Tausenden von Pfaden, die sich durch Schluchten, Wildbächen, unendlichen Hochebenen, Seen und Wäldern winden, der so vielseitigen Küste, den auch sehr anspruchsvollen Bergen und Gipfeln, den Hügeln, schließlich den antiken Dörfern: ein spannender Mix für einen wirklich außergewöhnlichen Urlaub.


 

GALLERY
  Download Brochure Download Brochure Download Brochure
  Download Brochure    

 

Wählen Sie Ihren Urlaub in den Bergen


Newsletter

Wollen Sie unseren Newsletter abonnieren?