Home / Reiseziele / Casalbordino
Ziel

Casalbordino

Eine mittelalterliche Stadt am Meer

Datum:

23 maggio 2023

Lesezeit:

2 min

Themen
  • Comuni d’Abruzzo
  • Meer
  • Küstenorte
  • Küste der Trabocchi
Casalbordino, Santuario della Madonna dei Miracoli

Überblick über

Descrizione lunga

Casalbordino ist eine kleine charakteristische Mittelalterstadt, die an der Adriatischen Küste liegt, zwischen den Flüssen Osente und Sinello, nur wenige Kilometer von der Stadt Vasto entfernt.

Das Zentrum bewahrt einen Turm, der zu der mittelalterlichen Stadtmauer gehört, und die Kirche San Salvatore aus dem 18.Jh. Auf dem Hauptplatz, der Umberto I. gewidmet ist, thront der imposante Stadtturm, der im Jahr 1901 eingeweiht wurde. Im Stadtteil Miracoli steht das Kloster Santuario della Madonna dei Miracoli, eingeweiht am 11.August 1962, dessen Ursprung auf die Jungfrau Maria zurückgeht, die Alessandro Muzio di Pollutri am 11.Juni 1576 erschien und seither jedes Jahr im Monat Juni gefeiert wird.

Als Ziel für Pilgerfahrten, wurde das Kloster von dem Dichter Gabriele D’Annunzio in seinem Roman Der Triumph des Todes verewigt.  Neben dem Kloster findet man die Biblioteca Monastica Benedettina (Bibliothek der Benediktinermönche) mit wertvollen Büchern, speziell aus der religiösen Sparte und einem bedeutenden Teil, der der religiösen und klösterlichen Kongregation gewidmet ist. 

Die lokale Wirtschaft wird von der Landwirtschaft beherrscht, zur der sich seit einigen Jahrzehnten auch der Tourismus gesellt, dank seinem breiten Sandstrand und den Unterkünften (Hotels, Urlaubszentren und Campingplätzen), die mit ihrer warmherzigen Gastfreundschaft die Besucher begrüßen. Dazu kommen die typischen lokalen Gerichte, wie die “n’droccioloni”, lange Eiernudeln in quadratischer Form, die mit der „Chitarra“ hergestellt werden. Dies ist ein antikes Werkzeug, das von den abruzzesischen Frauen zur Nudelherstellung genutzt wurde. Die Nudeln werden mit einer Tomatensauce mit Hackfleisch aus Wildschweinfleisch serviert. Die "Taralluccio casalese", eine halbmondförmige Süßspeise wird mit lokaler Traubenmarmelade gefüllt. 
Vom Strand von Casalbordino aus kann man, auf einer Kiesstraße entlang der ehemaligen Bahnstrecke, den spektakulären Felsvorsprung von Punta Aderci und das gleichnamige Naturreservat erreichen. 
 

Etichetta

  • Dörfer
  • Comuni
  • Costa dei trabocchi
  • Küstenorte
  • Meer

Lage des Ziels

Geolocalizzazione

42.150487128141, 14.584650993347

letzte Aktualisierung

15/11/2023, 16:54

gepostet von AbruzzoTurismo