Home / Reiseziele / Ari
Ziel

Ari

Eine Burg auf dem Gipfel des Hügels, zwischen Erinnerungen und Natur

Datum:

23 maggio 2023

Lesezeit:

3 min

Themen
  • Comuni d’Abruzzo
Veduta di Ari, Ph. Alex5891 CC BY-SA 3.0

Überblick über

Descrizione lunga

Im Herzen der teatinischen Hügel liegt ein Dorf mit einem kurzen Namen, aber mit einer langen Geschichte: es ist Ari, umgeben von Wäldern, gleich weit entfernt - nur 12 Kilometer - von der Adria und den steilen nordöstlichen Hängen der Majella.

Es ist ein winziges Paradies, das wir euch wegen seiner kulturellen und natürlichen "Spezialitäten" empfehlen, die von großem Interesse und Schönheit sind und bei einer Tour durch die Gegend entdeckt werden können. Das Dorf besteht zudem noch aus weiteren vier Bezirken (Forum, S. Maria, Turri, S. Antonio und S. Pietro).
Man sollte wissen, dass in den ersten 20 Jahren des 20. Jahrhunderts der neapolitanische Baron Mario Nolli und seine Frau Francie Picton Walow ihr Haus als anglo-italienische Pension nutzten, ein Schloss-Palast mit einem mächtigen Zinnenturm, in dem sich ab dem 16. Jahrhundert verschiedene Adelsfamilien abwechselten. Auf diese Weise verwandelte sich Ari in eine kleine literarische Diskussionsrunde, die nicht nur englische und niederländische Künstler anzog, die es liebten, die malerischen Landschaften zu zeichnen, für die das Schloss als Hintergrund diente, sondern auch herausragende Persönlichkeiten der italienischen Literatur und Kunst wie Gabriele d'Annunzio und Luigi Pirandello. Letzterer, wahrscheinlich Gast im Palast, da er in einer Novelle das Dorf zitiert und die sogenannte "englische Pension" als romantisch und "...ein Schloss auf dem Hügel" bezeichnete. 

Noch heute steht der Baronspalast Nolli, der immer privat bleibt und den man nur von außen bewundern kann, in der zentralen Piazza Bucciante und verschönert dessen Form. In der Vergangenheit hat es, neben der englischen Pension, verschiedene wirtschaftliche Aktivitäten gegeben: aus einer detaillierten Beschreibung aus der Mitte des 19. Jh., kann man entnehmen, dass sich hier auch eine "Caldara" für die Mazeration des Mostes, zahlreiche Weinkeller und eine Ölmühle befunden haben.

Ihr werdet sicherlich von dem eindrucksvollen Parkett von weißen Maiella-Statuen beeindruckt sein, die im Zentrum und außerhalb des Dorfes verstreut sind. Es handelt sich um den "Weg der Erinnerung", den man zu Fuß zurücklegt und dabei mehr als 40 Helden der Gegenwart entgegentritt, wie Richter, Polizisten oder Journalisten, die bei der Erfüllung ihrer moralischen und institutionellen Pflichten zur Verteidigung von Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie gefallen sind.
Wenn man sich Ihnen nähert, kann man mit dem Handy ihren QR-Code scannen, um ihre Geschichte zu erfahren. Dazu gehören der Journalist Walter Tobagi, der Kommissar Luigi Calabresi, und die Richter Emilio Alessandrini und Paolo Borsellino
Den Gefallenen von Nassiriya ist ein großer Brunnen aus Carrara-Marmor gewidmet, den man auf dem Hauptplatz bewundern kann.

Erleben Sie auch den Ruf der Natur von Ari, ideal für entspannende Spaziergänge in der Natur, zwischen dichten und abwechslungsreichen Wäldern, wie das Gebiet von Valle Cupa, Venna di Moggio, Dentalo und Turri Marchi, die die Besucher mit grünen Olivenhainen, Obstgärten und Weinbergen umgeben.
Und nun, nach viel Erinnerung und Natur, nehmt euch Zeit für die Gastronomie, die traditionelle Gerichte wie Hühnerbrühe mit goldenem Brot, Bucatini mit Lammsauce, Kaninchen mit Kartoffeln unter der Haube, Kabeljau mit Kartoffeln, pallotte cac’e ove, gefolgt von Rivotica (typische Pfannkuchen aus Mehl und Wasser) und Papparella (eine Mischung aus Feldgemüse, Bohnen, getrockneten roten Paprikaschoten, Knoblauch, scharfem Chili, unter Zusatz von Maismehl und Sardinen).

Ein Muss ist der finale Toast mit Weinen aus der Gegend, Botschafter der ganzen Region Abruzzen, um auf die Freundschaft mit Ari anzustoßen: Montepulciano, Cerasuolo und Trebbiano, als würden sie vom Himmel regnen.

Weitere Sehenswürdigkeiten:

  • Die Kirche Chiesa di Santa Maria della Misericordia
  • Die Ruinen der Kirche Chiesa di S. Pietro in Campis
     

Etichetta

  • Comuni

Lage des Ziels

Geolocalizzazione

42.291008686574, 14.259996414185

letzte Aktualisierung

21/09/2023, 10:23

gepostet von AbruzzoTurismo